Nie mehr nach dem Haustürschlüssel suchen: Die App Key2Share für Smartphones bietet eine komfortable und sichere Möglichkeit, Haustüren, Schließfächer und sogar Autos per Android-Smartphone zu öffnen. Auf der CeBIT 2013 in Hannover präsentieren die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt die digitale Zugangskontrolle.

Die Anwendung Key2Share ist ein spezielles Zugangskontrollsystem für Mobiltelefone, die zur so genannten Near Field Communication (NFC) fähig sind. Bei NFC handelt es sich um ein Verfahren zur Übertragung von Datenpaketen (Token) zwischen Telefonen oder Zahlungsgeräten mittels programmierbaren Mikrochips. Eine Registrierung, das Herunterladen der App, ein im Schloss verbauter NFC-Chip und ein NFC-fähiges Smartphone genügen – schon kann der Nutzer starten. Mit Key2Share hat der Anwender die Möglichkeit, Nutzungsrechte an weitere Personen zu verteilen, sodass zum Beispiel der Hausmeister für kurze Zeit Zugang zur Wohnung erhält. Die befristeten Lizenzen kann der Anwender per QR-Code, E-Mail und MMS vergeben oder sie sogar ausdrucken. Für die Sicherheit sorgt eine Plattform, auf der die Datenpakete gespeichert sind.
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren