Ob veraltete Technik, dicke Wände oder schlicht fehlerhafte Konfiguration – es gibt viele Gründe für schlechten WLAN-Empfang. Trotz High-Speed-Internetzugang surfen dadurch viele Nutzer im Schneckentempo durchs Web. Das muss nicht sein – dank des neuen Adapters dLAN 500 WiFi von devolo, den das Aachener Unternehmen exklusiv auf der CeBIT 2013 vorstellt.

Der dLAN 500 WiFi nutzt wie alle anderen Produkte von devolo die Powerline-Technologie, die aus normalen Stromleitungen Netzwerkkabel macht. Der kompakte Adapter im Steckdosenformat bietet geballte Netzwerk-Technologie: Neben einem Ethernet-Port verfügt er über eine leistungsfähige WLAN-Antenne, die kabelloses Surfen im Netzwerk und Internet ermöglicht. Wer jeden Raum des Hauses mit stabilem WLAN abdecken möchte, kann mehrere Adapter platzieren. Die einzelnen WLAN-Hotspots nutzen die innovative devolo WiFi Move Technology und schließen sich automatisch zu einem großen kabellosen Netzwerk zusammen. Ein manueller Wechsel zwischen unterschiedlichen WLAN-Netzen entfällt, da das jeweilige Endgerät automatisch das stärkste Signal auswählt.
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren