Der Markt für Computer- und Videospiele hat sich im ersten Halbjahr 2015 positiv entwickelt: Mit dem Verkauf von Spielen für PC, Konsole, Handheld sowie Smartphones und Tablet Computer wurden 534 Millionen Euro umgesetzt. Im Vergleich zum Vorjahrjahreszeitraum ist dies eine Steigerung um 3 Prozent. Das gab der BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware auf Basis von GfK-Marktdaten bekannt, die im Rahmen der Pressekonferenz zum Start der gamescom vorgestellt wurden. Nicht in den 534 Millionen Euro enthalten sind Umsätze mit virtuellen Gütern und Zusatzinhalten sowie Abonnement-Gebühren und Spiele-Hardware, die erst in wenigen Wochen zur Veröffentlichung vorliegen.

Über den Autor
Nachteule
Autor: NachteuleE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktion
Freund der guten Spiele...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren