So ziemlich jeder um uns herum, nennt bei der Frage nach dem besten Racer auf der gamescom: Forza Horizon 3. Dabei lassen wir F1 2016 aussen vor, da es wegen seiner absoluten Realitätsnähe in einer anderen Liga spielt. Forza Horizon bringt dabei alles mit was den Spielspass in die Höhe treibt. Wir konnten uns bei XBox selbst ein Bild davon machen und den Titel anzocken. Dabei stand uns die kommende, neue Version der XBox One zur Verfügung, auf welcher die fantastische Grafik perfekt ausgespielt werden konnte. Forza sieht einfach wahnsinnig gut aus. Toll war es auch, wie schnell wir uns im Spiel zurecht gefunden haben, obwohl wir den Vorgänger nicht gespielt haben. Das Gamesplay ist dabei so butterweich, dass wir nach nur sehr kurzer Eingewöhnungszeit bereits durch die Kurven sliden als hätten wir nie etwas anderes gemacht. Ein Aspekt, welcher einem Racer dieser Gattung sehr gut steht. So heizen wir mit diversen Fahrzeugtypen über Straßen, durch Wüstensand und seichtes Wasser. Bei letzterem sehen wir jeden Wassertropfen an unserem Fahrzeug abperlen. Natürlich gibt es neben dem klassischen Rennen auch wieder diverse andere Modi, welche eure Geschicklichkeit auf die Probe stellen. Gerne hätten wir noch weiter gezockt und legen euch am am heutigen letzten Messetag einen Besuch am Stand von XBox sehr nahe. Das warten auf Forza Horizon 3 lohnt sich, wir waren begeistert. PC Spieler seien beruhigt, das Spiel wird auch für Windows 10 erscheinen.

Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren