Die Ahrensburger Plustek Technology GmbH präsentiert auf der CeBIT 2017 einen kompakten und dennoch leistungsstarken Dokumentenscanner für Einsatzbereiche mit wenig Platz auf dem Schreibtisch.

 

Nicht jedes Unternehmen startet als omnipotenter Global Player, um mit entsprechenden Ressourcen in üppig dimensioniertes Equipment für den Büroalltag zu investieren. Gerade Start-Ups mit limitierten Budgets und oft auch begrenzten räumlichen Möglichkeiten benötigen perfekt auf ihre Ansprüche abgestimmte Hardware. Plustek Technology konzentriert sich seit seiner Gründung 1986 in Taipei auf die Entwicklung und den Vertrieb von Scan-Lösungen für Dokumente, Grafiken und Fotografien, die an die Bedürfnisse von kleineren Unternehmen und Home-Office-Nutzern angepasst sind. Auf der CeBIT 2017 in Hannover präsentiert die Plustek Technology GmbH erstmals ihren neuen Dokumentenscanner SmartOffice PS30D.

 

Der SmartOffice PS30D eignet sich als kompakter, robuster und zuverlässiger Dokumentenscanner perfekt für die Ansprüche kleinerer Arbeitsgruppen und für Einsatzbereiche mit wenig Platz auf dem Schreibtisch, zum Beispiel im Home Office. Trotz seiner kompakten Abmessungen kann er mit durchaus überzeugenden Leistungsdaten aufwarten. So scannt der automatisch kalibrierende PS30D bis zu 30 Seiten oder 60 Bilder in der Minute, die Vorlagenkapazität reicht für 50 Blatt bei 3 000 Seiten Tagesvolumen. Er scannt zudem Plastikkarten bis zu einer Stärke von 1,2 Millimetern und Dokumente bis zu 5 080 Millimetern Länge. Dazu kommen Komfort-Features wie Auto-Rotation beziehungsweise -Ausrichtung sowie automatische Farb- und Leerseiten-Entfernung. Dank austauschbarer Verschleißteile zeigt sich der SmartOffice PS30D darüber hinaus auch noch besonders servicefreundlich.

Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren