Mit Ni No Kuni II: Revenant Kingdom hat Entwickler Level 5 nicht einfach nur einen Nachfolger geschaffen, sondern sich auch sinnvolle Neuerungen einfallen lassen. Aber zuerst zu den Basics. Ni No Kuni II spielt im gleichen Universum wie der Erstling. Das Spiel wird am 19. januar 2018 für PC und Playstation 4 erscheinen. Um sein eigenes Königreich immer stärker und mächtiger werden zu lassen, müssen wir erneut die Reiche anderer einnehmen und dann von deren Herrschern "lernen". So entsteht ein spannendes System aus gelernten Fähigkeiten, Vertrauen und Führungsstil im eigenen Königreich.

Im Kingdom Mode wird zudem ein Housing eingeführt, welches auch Einfluss auf die Story haben kann und somit nicht einfach nur eine nette Dreingabe darstellt. Selbst Quests können sich durch den Umgang mit dem Housing verändern.

Kommen wir aber zum neuen Kernstück von Ni No Kuni II, dem Skirmish-Mode. Dieser ist gänzlich neu und bietet ein ganz anderes Spielerlebnis. Im Skirmish-Modus sind wir der Kommandant und stehen in der Mitte unserer Truppen. Diese Truppen versammeln wir um uns herum. Unsere Aufgabe ist es nun auf der ausgewählten Karte, den Gegner dadurch zu besiegen, diese Truppen sinnvoll zu positionieren. Soweit wäre das nichts besonderes, wäre da nicht die Funktion wie dies geschieht. Besagte Truppen können nämlich nur kreisförmig um uns herum "gedreht" werden. Sprich, es macht keinen Sinn Fernkämpfer in Front zum Gegner zu stellen. Im Zusammenspiel mit der frei drehbaren Karte ist es somit elementar, taktisch Gruppe für Gruppe anzugehen und seine Verbündeten passend um sich zu positionieren. Das gestaltet sich gar nicht so einfach, wirkt fordernd und macht eine riesige Menge Spaß. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass die Positionierung nicht rundenbasiert ist, sondern auch während des Kampfes verändert werden kann.

Kämpfe in Ni No Kuni II finden in Realtime statt. Der technische Hintergrund ist zweckmäßig und sieht schick aus. Die bunte Comicgrafik passt zum Spiel, das Gameplay ist flüssig und intuitiv. Auf der Weltkarte warten schon die nächsten Königreiche auf uns, um eingenommen zu werden und ihre Fertigkeiten an uns zu übertragen. Ni No Kuni II stellt einen würdigen Nachfolger dar, auf dessen Release ihr einen Blick halten solltet.

Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren