Seit Donnerstag, dem 6. August erobert die Gaming-Szene wieder die deutschen Fernsehschirme. Montags bis Freitags gehört die Sendezeit von 22:00 Uhr bis 1:00 Uhr nachts in 22 Millionen deutschen TV-Haushalten dem immer weiter wachsenden Gaming-Markt, den Clans und Communities, den Konsolen und Computerspielen.

Unter dem Dach „GamesNight.tv“ hat Giga-Games Gründer Helmut Keiser nach über zehn Jahren wieder ein tägliches Gaming-Format ins Fernsehen gehoben, das in einem Verbund großer, regionaler Sender seine Heimat gefunden hat. 

Für die Inhalte sorgen die Großen der Szene wie Daniel Budiman, Etienne Gardé, Arno Heinisch, Nils Bornhoff und Simon Krätschmer von der Hamburger Plattform „Rocket Beans“ sowie eSport-Stars wie Soe, Knochen, Maxim und gRuMM3I aus dem Berliner Haus „Freaks 4U Gaming" mit ihrer täglichen Live-Sendung „GameSports“.

Das Programm wird zunächst auf den Sendern NRW.TV, rheinmaintv, bw family.tv sowie über Astra ausgestrahlt. Weitere Regionalsender sollen hinzukommen.

Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren