Auf der Games Convention 2008 spielt sich das volle Leben nicht nur innerhalb der Messehallen ab, sondern auch draussen unter freiem Himmel auf dem so genannten "Outdoor-Gelände". Hier wurden extra zur Spielemesse unmengen Sand aufgeschüttet und so ein "unechter" Strand hergestellt auf welchem die Besucher der Messe auf bequemen Liegestühlen verweilen können und bei einem kühlen Drink die Sonne geniessen können.

Desweiteren stehen zahlreiche Funsport-Aktivitäten auf dem Programm. Neben dem Beach-Volleyball Bereich gibt es einen Parcour welcher mit einem Quad zu befahren ist. So kommt jeder Besucher mit einem gültigen Führerschein die Möglichkeit über die aufgeschüttete Piste zu holpern. Daneben kann sich der Wagemutige Gast mit Hilfe zweier Gummibänder und einem Trampolin in luftige Höhen transportieren lassen und so manches Künststück ausprobieren. Allerdings nichts für Menschen mit vollem Magen. Als letztes gilt es das Gefühl des freien Falls zu erleben und wie im Freiflug aus dem Flugzeug zu schweben. Dafür wird unter hohem Druck Luft nach oben gepresst. Der Besucher wird, geschützt durch einen Anzug, vom Personal über diesen Luftstrom gehalten und schwebt so in der Luft. Ein Erlebnis das wir aufgrund horender Wartezeiten leider als einzigstes nicht persönlich erleben konnten.

Ein kleines Video zum Special haben wir aber natürlich dennoch für Euch parat:
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren