Daybreak Games® und Twin Galaxies® haben eine Partnerschaft geschlossen, auf deren Grundlage die H1Z1 Pro League™ aufgebaut wird. Ziel der Zusammenarbeit ist es, ein nachhaltiges System für den E-Sport zu etablieren, von dem Spieler, Zuschauer und Sponsoren von Daybreaks Battle-Royale-Shooter profitieren. Besonderer Fokus liegt hierbei auf den Spielern. So werden in der Liga feste Gehälter für die E-Sportler, Vertretungen von Spielern und Teams im offiziellen Ligakomitee sowie eine Bill of Rights und Regeln für Gewinnbeteiligungen verankert. Die erste Saison der H1Z1 Pro League™ wird Anfang 2018 beginnen. 

„H1Z1 hatte sein E-Sport-Debüt vor über zwei Jahren. Seitdem gab es zahlreiche Events wie das H1Z1 Invitational, die Elite Series auf der Dreamhack und die Liveübertragung des Fight for The Crown auf dem CW Network. Mit der H1Z1 Pro League wollen wir einen Schritt weiter gehen und feste Strukturen für unsere Community schaffen“, führt Anthony Castoro, der H1Z1 General Manager bei Daybreak Games, aus. „Wir haben uns für diese Partnerschaft mit Twin Galaxies enschieden, da sie gute Ideen haben, wie H1Z1 die Welt des E-Sport definieren kann und bei all dem die Spieler nicht aus den Augen verlieren.“

„Die Idee hinter Twin Galaxies Pro League Division ist es, zusammen mit führenden Publishern die besten E-Sports-Ligen, Turniere und Events auf die Beine zu stellen – und das partnerschaftlich und auf Augenhöhe“ meint Stratton Sclavos, Board Member bei Twin Galaxies und Partner bei Vision Venture Partners. „Daybreak bildet die Speerspitze bei dem Vorhaben, das Format Battle Royale im E-Sport zu etablieren und damit das großartige Spielprinzip in Sachen Professionalität auf die nächste Stufe zu bringen. Als ehemaliger Managing General Director des Eishockeyteams San Jose Sharks von 2011-2015 kenne ich die Vorteile die es bringt, Spieler zu fördern, Anreize und feste Strukturen für alle Beteiligten zu schaffen und der Fanbase auf dieser soliden Grundlage ansprechende Inhalte zu bieten. Mit der Einführung der H1Z1 Pro League ist ein erster Schritt getan, diese wichtigen Punkte umzusetzen.”

 

Die Liga wird aus 15 Teams bestehen, die in je zwei 10-wöchigen Spielzeiten gegeneinander antreten werden. Zum Finale der Saison wird die Championship ausgerichtet, die Ende 2018 erstmalig stattfinden wird. Ein Komitee zusammengesetzt aus Vertretern von Daybreak Games, Twin Galaxies sowie den teilnehmenden Teams und H1Z1 Spielervertretern wird den Spielbetrieb während der gesamten Saison überwachen. Weiterhin wird es keine Mitgliedsbeiträge oder Einkaufsoption für die Teilnahme an der Liga geben. Stattdessen müssen die Teams einen Auswahlprozess überstehen, der für diesen Frühling angesetzt ist. 

Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...