Derzeit gibt es genau 20 Laptops auf unserem Planeten, die sich mit den Augen steuern lassen. Einen Vertreter dieser bisher einmaligen Baureihe dürfen Besucher auf der CeBIT 2013 auf dem Stand von Tobii in Augenschein nehmen.

Der voll funktionstüchtige konzeptuelle Prototyp wurde in Zusammenarbeit mit Lenovo entwickelt und eröffnet Nutzern völlig neue Dimensionen: Sobald sie ein Symbol oder ein Objekt ins Auge fassen, liefert er ihnen gleich noch weitere Informationen dazu. In Bilder oder Karten kann mit den Augen hineingezoomt werden, außerdem lässt sich der gerade betrachtete Bildausschnitt automatisch in die Mitte rücken. Der Rechner kann zudem die Bildschirmhelligkeit selbstständig erhöhen oder verringern, wenn er bemerkt, dass er angeschaut wird. Außerdem soll es sich mit der Augensteuerung schneller arbeiten lassen, weil sich damit neue und intuitive Wege ergeben.
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren