Microsoft fügt die offenen Standards CalDAV (Kalender-Synchronisierung) und CardDAV (Kontakte-Synchronisierung) in sein mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 hinzu. Ein Update für die offenen Standards will Microsoft noch im ersten Halbjahr 2013 herausbringen, wie es auf der CeBit berichtet wurde. Microsoft reagierte damit auf die Ankündigung von Google, ab dem 30. Januar 2013 keine neuen Geräte mehr für die Synchronisierung via Active Sync mit Googles Services zulassen zu wollen. Somit hätte Google damit Windows-Phone-Geräte ausgeschlossen, da diese bislang nur über das Protokoll Active Sync mit Google sprechen können.
Über den Autor
Nachteule
Autor: NachteuleE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktion
Freund der guten Spiele...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren