Immer mehr hochbetagte Menschen leben allein. Ihre Angehörigen können meistens nicht täglich bei ihnen sein und sind deshalb oft in Sorge. Schließlich könnten Oma oder Opa ja stürzen oder krank und hilflos im Bett liegen. Da wäre es gut, immer diskret ein Auge auf sie haben zu können. Wie genau das möglich wird, zeigt QGate Innovations mit seiner App QCare auf der CeBIT 2013.

Die App QCare informiert, wenn die Basisstation namens QGate über einen bestimmten Zeitraum keine Aktivitäten im Wohnraum ihrer Lieben feststellen konnte. Die Basisstation QGate – auf den ersten Blick ein eleganter Zwischenstecker – ist einfach zu installieren: Sie wird in eine Steckdose gesteckt, auf der Website qgate.com registriert und schon ist sie ohne WLAN-Installation einsatzbereit. Das QGate registriert Geräusche, Veränderungen der Lichtbedingungen und stellt fest, ob ein mit dem QGate verbundenes Gerät benutzt wurde oder nicht. Die registrierte Information wird an das Familienmitglied, das die Qcare- App auf seinem Smartphone nutzt, weitergeleitet. Wenn QGate während eines individuell vordefinierten Zeitraums keine Geräusche registriert oder das Licht nicht eingeschaltet wird, schlägt es Alarm und das sich sorgende Familienmitglied wird via SMS oder E-Mail informiert.
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren