Kuschelig gedimmtes Licht im Wohnzimmer, Rollläden, die morgens und abends zur Wunschzeit hoch- und runterfahren, und eine Kaffeemaschine, die pünktlich zum Aufstehen frischen Kaffee zubereitet: Was wie Zukunftsmusik klingt, präsentiert das Unternehmen azio mit dem System digitalSTROM auf der CeBIT 2013 in Hannover.

Wie Legosteine muten die chipbasierten bunten Lüsterklemmen an, die die Steuerung der elektronischen Geräte im Haus übernehmen. Gleich, ob Neu- oder Altbau, Wohnung, Haus oder nur ein einzelnes Zimmer: Die Lüsterklemmen können leicht in die bestehende Infrastruktur integriert werden. Die Klemmen werden einfach am gewünschten Elektrogerät, der Leitung oder dem Lichtschalter verbaut und ermöglichen die Steuerung so auch per Smartphone oder Tablet. Dimmen, schalten, messen oder die Speicherung von Daten sind nur einige Aufgaben, die digitalSTROM bewältigen kann. Im Fall eines Umzugs können die Umbauten leicht rückgängig gemacht und die Legosteine in das neue Zuhause mitgenommen werden.
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren