Die Großstädte in Nordrhein-Westfalen arbeiten in einer Modellregion zusammen, um gemeinsam neue Anwendungen für die elektronische Nutzung des Personalausweises zu schaffen. Die Federführung liegt beim Unternehmen citeq, der kommunale IT-Dienstleister der Stadt Münster. Auf der CeBIT 2014 stellt citeq neue Verfahren vor, mit denen kommunale Dienstleistungen online beantragt werden können. An einem Bürgerterminal wird gezeigt, wie künftig der Bürgerservice der Verwaltung nach dem Vorbild von Bankautomaten erweitert werden kann. Wer zu Hause keine geeignete EDV-Ausstattung mit Lesegerät besitzt, kann seine Behördenangelegenheiten somit auch an öffentlich zugänglichen Orten erledigen. Das Bundesinnenministerium unterstützt die Umsetzung der Modellregion über die E-Government-Initiative 2.0 des Bundes. Neben Münster beteiligen sich die Städte Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Köln, Mülheim an der Ruhr und Wuppertal an der Kooperation.
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren