Anti-Viren-Programme gehören zur essentiellen IT-Ausstattung. Doch ein umfassender Schutz vor Viren oder andere Malware ist immer noch nicht Realität. Und ist das System erst einmal infiziert, so gestaltet sich die Entfernung der Schadprogramme oft problematisch. Einen Ausweg verspricht der FixMeStick PRO, den PC Diagnostics auf der CeBIT 2014 zeigt. Der bootfähige USB-Stick besitzt ein eigenes Betriebssystem auf Linux-Basis und kann Viren zu Leibe rücken, bevor Windows gestartet wird und die Malware aktiv ist. Selbst Viren, die den Master-Boot-Sektor angreifen, können unschädlich gemacht werden. FixMeStick PRO kombiniert drei der weltweit führenden Anti-Viren-Programme: Kaspersky, Sophos und Vipre scannen jede Datei parallel. Das System arbeitet mindestens genauso schnell wie herkömmliche Viren-Software und völlig unabhängig von der Leistungsfähigkeit der PC-Hardware. Zudem sind die Scans im Vergleich zu traditionellen Rescue-CDs bis zu 70 Prozent schneller.
Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren