Pünktlich zum Bergfest der weltgrößten IT-Messe und mit neuem Start-/Zielbereich startete getreu des Mottos „Raus aus dem Anzug, rein in die Laufschuhe“ das mittlerweile schon traditionelle sportliche Highlight auf dem Ausstellungsgelände. Knapp 1.000 Starterinnen und Starter aus 22 Nationen, darunter auch die Handball-"RECKEN" Jan-Fiete Buschmann und Mait Patrail, gingen beim 6. „BUSINESS RUN powered by CeBIT“ auf den 2,6 Kilometer langen Rundkurs durch insgesamt elf Hallen. „Der BUSINESS RUN ist mit all seinen Emotionen endgültig auf der CeBIT angekommen", erklärte Messevorstand Oliver Frese, der den Startschuss zu den maximal zu absolvierenden 10,5 Kilometern gab: „Wir haben die Teilnehmerzahlen noch einmal um knapp ein Drittel steigern können; das ist ein toller Erfolg und zeigt, dass das Konzept aufgeht." Am Ende hatten die Seriensieger Christian Wiese von Dets RaceTeam (34:37 Min.) und Dr. Ulrike Wendt (Hannover 96; 39:37) auch beim BUSINESS RUN die Nase vorn und siegten vor Jan Rutsch (pingpank.de; 36:30) und Hannovers TriTan Steve Kehl (Hannover 96 Triathlon; 36:51) bzw. Katrin Friedrich (Hannover 96; 41:35) und der Lehrterin Mandy Krause (44:17). Insgesamt 40 Standparties säumten den abwechslungsreichen Kurs, auf dem ebenfalls Christian Wiese für die schnellste Rennrunde sorgte. Die größten Teams des diesjährigen BUSINESS RUN powered by CeBIT stellten Microsoft, Talanx, Deutsche Bank und Fujitsu.

Über den Autor
Nachteule
Autor: NachteuleE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktion
Freund der guten Spiele...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren