Daybreak Games H1Z1 Invitational, das führende Esport-Event der TwitchCon, kam vergangenes Wochenende zu seinem Abschluss. In drei Tagen voller Action und dramatischen Momenten, kämpften Spieler im größten H1Z1-Turnier des Jahres um insgesamt $500.000 Preisgeld. In den Modi All-Stars, speziell für Streamer und Influencer, H1Z1 Legends für Profispieler und dem für TwitchCon-Besucher offenen Challengers-Turnier, wurden die besten H1Z1-Spieler jeder Klasse ermittelt.

 

Europäische Spieler stellten ihr Können dort eindrucksvoll unter Beweis. In jeder der drei Klassen schaffte es mindestens ein europäischer Teilnehmer unter die Top 5. So gingen zusammengerechnet über $160.000 über den großen Teich. Leh aus Polen konnte sich bei den All-Stars den zweiten Platz sichern und auch der deutsche Spieler TrilluXe schaffte es in die Top 5 und nahm $12.000 mit nach Hause. Im Legends-Turnier, in dem Esport-Veteranen und Profispieler antraten, erkämpfte sich der britische Streamer RizaaR_x die Krone – der deutsche Memo schnappte sich Platz 4 und $25.000. Bei den Challengers konnte der deutsche orangemorange eine der drei Runden für sich entscheiden und schaffte es am Ende auf den mit $6.000 dotierten 4. Platz.

Über den Autor
Scout
Autor: ScoutWebsite: http://www.nexplay.deE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktionsleitung
Gamer aus Leidenschaft...


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren